Haus / Raumangebot

Ein Blick vom Außengelände auf die Stadt-Insel

Die Räume in der Stadt-Insel

Die Stadt-Insel, das Haus für Kinder- und Jugendliche in der Friedrichstraße 65b, bietet großzügige Räumlichkeiten. Im Ergeschoss befindet sich der Seminarraum (52 qm) und xer Jugendraum (55 qm), in dem sich vorwiegend Jugendgruppen treffen und der demnächst zwei Internetplätze erhält. Zudem befindet sich im unteren Geschoss der Stadt-Insel die 40qm große Küche mit dem davor gelegenen Gemeinderaum.

Im 1. Geschoss befindet sich der größte Raum der Stadt-Insel: Der Kindersaal (230qm) wird für zahlreiche Veranstaltungen und für große Gruppen wie z.B. den KinderClub genutzt. Die Anlaufstelle für die Jugendarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Lünen, das Jugendbüro, befindet sich ebenfalls im Obergeschoss.

Hinter dem Haus erstreckt sich ein großes Freigelände mit großer Wiese und einem Beachvolleyballfeld. Der perfekte Ort z.B. für das jährliche Spielfest zum Weltkindertag.

Weitere Einblicke in unser Raumangebot

Die Idee

  • Ein Haus zu schaffen, in dem sich Kinder und Jugendliche wohl fühlen…
  • Ein Haus zu schaffen, das Platz und viele Möglichkeiten für alle Kinder und Jugendlichen bietet…
  • Ein Haus zu schaffen, in dem Spiel, Phantasie, Begegnungen, Spaß und Kreativität Platz haben…
  • Kurzum: Ein Haus, das offen ist für alle, lebendig durch die Menschen und bunt durch seine Vielfalt...

Meilensteine...

  • September 2002
    Die Idee entsteht
  • Herbst 2002
    Gespräche und Beschlüsse
  • 4. November 2002
    Grundsatzbeschluss des Presbyteriumsdas Martini-Gemeindehaus zum Haus für Kinder und Jugendliche umzuwidmen
  • 12. Januar 2003
    Beginn der Renovierungen im Haus für Kinder und Jugendliche (bisher ca. 60.000 Euro)
  • 8. März 2003 „Umzugsparty“ -Einweihung des Jugendbüros
  • März - Juli 2003 Phase der Geldbeschaffung